Erika Henggeler

heading

Meine Fachkompetenz und meine langjährige Erfahrung in Arbeitsmarktfragen mit den verschiedensten sozialen Problemstellungen sowie mit meinen Einfühlungsvermögen bringen Sie weiter.

Mein Name ist Erika Henggeler. Seit mehr als 17 Jahren bin ich in den Bereichen Coaching, Beratung und als Lehrerin für das Autogene Training tätig.

Nach 4 Jahren als Coach im Ausland zähle ich u.a. BFI das Berufsförderungsinstitut in Innsbruck, KAOS Bildungsservice Innsbruck und das Hotel Stangelwirt Kitzbühel zu meinen Referenzen.

Nach der kaufmännischen Grundausbildung und nach dem Abschluss des Höheren Wirtschaftsdiplom war ich 19 Jahre in der Privatwirtschaft, wo ich in den letzten Jahren als Personal- und Verwaltungsleiterin sowie in der Geschäftsleitung tätig war.

2001 habe ich eine Ausbildung in der praktischen Psychologie und als Lehrerin für Autogenes Training begonnen im Schwank Institut für Autogenes Training und Psychohygiene in Muttenz und erfolgreich abgeschlossen. Sowie eine Ausbildung als Sozialberaterin an der Akademie für Lebens- und Sozialberatung in Innsbruck.

Während 12 Jahren war ich in den verschiedenen Funktionen als Personalberaterin, Projektleiterin für das Projekt «Wege in die Selbständigkeit», Coach in der HALLE 44 beim Verein für Arbeitsmarktmassnahmen in Kanton Zug tätig. Ich beriet Klient/in nicht nur über, das Bewerbungsverfahren, sondern auch über Kommunikation, Selbstmanagement und der Umgang mit der Stellenlosigkeit.

Nebenbei besuchte ich verschiedene Weiterbildungen im Autogenen Training, Supervision und Seminare bei Dr. med. Rüdiger Dahlke, Psychotherapeut und Autor.

4 Jahre arbeitete ich als selbständiger Coach und Projektleiterin in dem Projekt «Allgemeiner Lehrabschluss» und «Coaching für Lehrlinge und Lehrbetriebe» mit Lern- und psychosoziale Schwierigkeiten d.h. Persönlichkeitsberatung, Krisenintervention, Mobbingberatung und Burn-out Prophylaxe in Innsbruck.

Diverses

SAT-Schweizerischer Verband für Autogenes Training